Personal / Recht

Durchführung einer Nettolohnoptimierung

Der Kunde

Der Auftraggeber ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Druckhaus. Lokal verbunden werden termingetreu mit modernster Technik hochwertige Produkte im Bereich des Offsetdrucks, Digitaldrucks, Siebdrucks, der Werbetechnik und der Gestaltung hergestellt.

Die Aufgabenstellung

Aufgabe war, den Auftraggeber bei der Einführung der Nettolohnoptimierung zu unterstützen, um dem Unternehmen eine Alternative zu einer klassischen Gehaltserhöhung zu geben.

Die eingesetzten Methoden

Im ersten Schritt wurde eine Potentialanalyse mit Darstellung der Ergebnisse und Einsparungsmöglichkeiten für den einzelnen Arbeitnehmer und das Unternehmen durchgeführt. Im Anschluss wurde die Nettolohnoptimierung eingeführt.

Dabei wurden die getroffenen Maßnahmen dokumentiert, die erforderlichen Zusatzvereinbarungen zum Arbeitsvertrag erstellt und Einzelgespräche mit den Mitarbeitern geführt.

Im laufenden Betrieb unterstützte die CPEM den Auftraggeber durch die Erstellung von Checklisten für einzuhaltende Nachweispflichten, durch die Kontrolle der ersten nettolohnoptimierten Gehaltsabrechnung und in Form einer Mitteilung über gesetzlich relevante Änderungen der verwendeten Bausteine.

Das Ergebnis für den Auftraggeber

Der Auftraggeber konnte durch die Nettolohnoptimierung wertvolle Fach- und Führungskräfte an sein Unternehmen binden, neue qualifizierte Arbeitnehmer gewinnen und die Mitarbeiter nachhaltig motivieren.