Personal / Recht

Durchführung einer präventiven Auditierung

Der Kunde

Der Auftraggeber ist als Lieferant einer Werft auf Korrosions- und Oberflächenschutz für den Schiffbau aller Art spezialisiert. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Schiffsentrostung; hierzu zählen Entrostungs-Arbeiten wie Sandstrahlen, Hochdruckwaschen, Schleifen und die folgende Reinigung sowie die Aufbringung von Rostschutzfarbe.

Die Aufgabenstellung

Aufgabe war, die Vorbereitung des Auftraggebers auf ein anstehendesAudit unter besonderer Berücksichtigung der organisatorischen undrechtlichen Gesichtspunkte. Das Audit betraf dabei sowohl die Zentrale,als auch die Tätigkeiten auf der Werft.

Die eingesetzten Methoden

Im ersten Schritt wurde ein Vor-Ort-Termin in der Zentrale des Auftraggebers durchgeführt, um alle allgemein relevanten Daten und konkreten Mitarbeiterunterlagen zu überprüfen. Im weiteren Verlauf wurde ein Termin auf der Werft vereinbart, um die Mitarbeiter zu interviewen. Mit den Mitarbeitern wurden gemeinsam die Unterkünfte in Standortnähe besichtigt und die rechtliche Einhaltung der geltenden Richtlinien überprüft.

Das Ergebnis für den Auftraggeber

Der Auftraggeber erhielt eine Zusammenfassung aller Ergebnisse mit entsprechenden Hinweisen auf potentielle Risiken. Ein Maßnahmenplan zur Abstellung von vorhandenen Risiken wurde erstellt und die Umsetzung erfolgreich begleitet. Der Auftraggeber ist weiterhin für die Werft als kompetenter Lieferant tätig.