Organisation / Prozesse

Konzeption zur Optimierung der innerbetrieblichen Produktionslogistik

Der Kunde

Der Auftraggeber der Öl & Gas-Branche ist Spezialist für das Aufsuchen und Fördern von Kohlenwasserstoffen in Deutschland und zählt zu den führenden Unternehmen seiner Branche. Sicheres Arbeiten und der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen nehmen einen hohen Stellenwert ein.

Die Aufgabenstellung

Ziel war die Erstellung einer Analyse der Produktionslogistik im Unternehmen: Planung, Steuerung und Kontrolle sowie die innerbetrieblichen Lager-, Transport- und Umschlagprozesse.

Die eingesetzten Methoden

Im ersten Schritt wurde eine Ist-Analyse durchgeführt, wobei die aktuellen Situationen der Lagerhaltung, Warenannahme, Bestandsführung, Verantwortlichkeiten und des konsortialen Materials dargestellt wurden.

Im weiteren Verlauf wurde visuell in einer Mindmap die vollständige Produktionslogistik bezogen auf eine einheitliche Lagerorganisation mit den entsprechenden Status aufgezeigt.

Aus den Ergebnissen wurden Empfehlungen und ein entsprechender Maßnahmenplan abgeleitet und zusammen mit dem Kunden besprochen.

Das Ergebnis für den Auftraggeber

Dem Auftraggeber wurde ein Konzept zur Gewährleistung einer art- und mengenmäßig, räumlich und zeitlich abgestimmten Versorgung der Produktionsprozesse mit den erforderlichen Produktionsmaterialien sowie deren Entsorgung geliefert.

Hierdurch konnte eine Steigerung der Flexibilität in der Produktion, Reduzierung von Durchlaufzeiten und von Beständen, eine optimale Gestaltung der Transportwege und eine sinnvolle Kombination von Eigenfertigung und Fremdbezug erzielt werden.